Kopfwehtelefon
061 423 10 80
jeden DI-DO von 9-12 Uhr
Kopfwehbriefkasten
info@migraineaction.ch
rund um die Uhr erreichbar
Kids Hotline
061 423 10 80
jeden DI-DO von 12-13 Uhr

Was ist das beste Getränk gegen Übelkeit? 

Viele Menschen sind überrascht, dass schon ein einfaches Glas kaltes Wasser ausreicht, um die Übelkeit zu lindern. Auch warme Kräutertees wie Ingwer und Pfefferminz gehören zu den besten Getränken gegen Übelkeit.

AdobeStock 557559279 wellphoto mit ANN Logo


Die folgenden Getränke können helfen, die Übelkeit besser und schneller loszuwerden:

1. Kaltes Wasser

Eine der zuverlässigsten Methoden zur Linderung von Übelkeit ist das langsame Nippen an einem Glas Eiswasser. Ausser vielleicht, Sie leiden an Unterkühlung oder empfindlichen Zähnen.

2. Zitronensaft und Zitronenlimonade

Zitronensaft und Zitronenlimonade sind gute Getränke gegen Übelkeit, denn Zitronen enthalten neutralisierende Säuren, die Bikarbonate bilden, die helfen, Übelkeit zu lindern. (Achtung: Bei manchen Menschen können Zitrusfrüchte Migräneattacken auslösen.)

3. Zuckerhaltige Limonade

Limonade ist eines der besten Hausmittel gegen Übelkeit bei Kindern, die durch ein süsses Getränk getröstet werden. Der Zuckergehalt der Limonade ist jedoch nicht für den häufigen Verzehr geeignet. Er kann zu ungesunden Blutzuckerspitzen und reaktiver Hypoglykämie führen. Achten Sie darauf, ob Sie kohlensäurehaltige Limonaden vertragen, achten Sie beim Kauf auch auf den Koffeingehalt und vermeiden Sie nach Möglichkeit künstliche Süssstoffe.

4. Backnatron-Gebräu

So seltsam es auch klingen mag, aber das Trinken von in Wasser aufgelöstem Backpulver ist eine Möglichkeit, Übelkeit zu reduzieren und die Magensäure zu beruhigen.
Backpulver, auch bekannt als Natriumbikarbonat oder Natriumhydrogenkarbonat (Natron). Da Natron eine alkalische Substanz ist, reduziert es den Säuregehalt im Magen und hilft, eine Magenverstimmung rasch zu lindern.

Allerdings kann das Backpulver die Aufnahme anderer Medikamente reduzieren. Nehmen Sie das Backpulver deshalb frühestens zwei Stunden nach der Einnahme Ihrer Medikamente ein. Schwangeren und Kindern unter 6 Jahren wird die Einnahme von Natron nicht empfohlen.

Mischen Sie einen halben Teelöffel Backpulver mit mindestens einem Deziliter Wasser und trinken Sie es. Der Geschmack wird nicht mit Limonade konkurrieren – er ist ziemlich salzig auf der Zunge.

5. Kräutertees

Kann grüner Tee gegen Übelkeit helfen? Wahrscheinlich nicht. Wenn er zu stark aufgebrüht wird, kann grüner Tee den Magen sogar reizen. Entscheiden Sie sich bei der Wahl eines Tees gegen Übelkeit lieber für Kräutertees wie Ingwer und Pfefferminze.

Pfefferminztee gegen Übelkeit ist ein altbewährtes pflanzliches Mittel, das den Magen beruhigt. Laut einer randomisierten, doppelblinden klinischen Studie, die 2013 veröffentlicht wurde, ist Pfefferminze für Krebspatienten ein wirksames, sicheres und kostengünstiges Mittel zur Vorbeugung von Übelkeit und Erbrechen, die durch eine Chemotherapie verursacht werden.

Der Geschmack Ihres Kräutertees sollte Ihren persönlichen Vorlieben entsprechen. Achten Sie auch bei den Tees auf den Koffeingehalt: Nicht alle Kräutertees sind koffeinfrei.

6. Ingwertee

Ingwer beherbergt eine eigene Apotheke. Die Wurzel hat starke entzündungshemmende Eigenschaften, beruhigt den Magen, hilft bei Übelkeit und fördert die Verdauung. Für diejenigen, die mit häufigen Übelkeitsattacken zu kämpfen haben, ist sie ein Allround-Kraftpaket und ein Muss in der Speisekammer. Ingwer darf auch in der Schwangerschaft eingesetzt werden.

Zubereitung eines Ingwertees:

1. Schälen, schneiden und hacken Sie 1 bis 2 Zentimeter frischen Ingwer.
2. Kochen Sie den Ingwer 15 bis 20 Minuten lang in mehreren Tassen Wasser.
3. Giessen Sie den Tee durch ein Sieb und trinken Sie das Elixier.

Wenn Ihnen der Tee zu scharf ist (Ingwer hat von Natur aus eine gewisse Schärfe), fügen Sie etwas Honig hinzu oder reduzieren Sie die Menge an frischem Ingwer, die Sie verwenden.

7. Birnen-Ingwer-Smoothie

Dieses Rezept ist migränefreundlich und sanft zum Magen. Es ist die perfekte Art, sich mit Nährstoffen zu versorgen, auch wenn Sie sich nicht so gut fühlen. Die Birne liefert ein paar Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen. Ausserdem ist er köstlich. Die Birne ergänzt den Ingwer gut, indem sie ihm einen Hauch von Süsse verleiht. Frischer Rucola macht dieses Rezept histaminfreundlich, ohne zu grün zu schmecken. Spinat wäre ein guter Ersatz. Und Hanfsamen liefern ein wenig Eiweiss, um satt zu halten.

Zubereitung Birnen-Ingwer-Smoothie:

½ Birne, gross
¼ Gurke
1 Handvoll Rucola oder Spinat
2 Esslöffel Zitronensaft
1 EL Hanfsamen
1 Teelöffel Frischer Ingwer
1 Tasse ungesüsste Mandelmilch oder Wasser

Geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und mischen Sie mit hoher Geschwindigkeit, bis Sie eine glatte Mischung erhalten.
Guten Appetit!

Quelle:
Text adaptiert nach MIGRAIN AGAIN
Biotona. Rezept: BIRNE-INGWER-SMOOTHIE. https://www.biotona.be/de/blog/rezepte/drinks/birne-ingwer-smoothie/

Bild: Adobe Stock/Africa Studio

Newsletter abonnieren

Bei Interesse können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. So bleiben Sie auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren

Spenden

Ihre Spende hilft, dass wir diese so nötigen Dienstleistungen auch in Zukunft weiterhin kostenlos anbieten können.

Spenden
logo-migraineaction-klein.png

Kopfschmerzen? Migräne?
Sie sind nicht mehr allein.

Migraine Action
Oberwilerstrasse 48
CH-4103 Bottmingen

info@migraineaction.ch