Kopfwehtelefon
061 423 10 80
jeden DI-DO von 9-12 Uhr
Kopfwehbriefkasten
info@migraineaction.ch
rund um die Uhr erreichbar
Kids Hotline
061 423 10 80
jeden DI-DO von 12-13 Uhr

Nebenwirkungsprofil von Erenumab über 12 Monate: Risiken für Nebenwirkungen? 

Erenumab wird zunehmend in der prophylaktischen Therapie der Migräne eingesetzt. Trotz der prinzipiell guten Verträglichkeit ist wenig bekannt über dosisabhängige Nebenwirkungen und mögliche Parameter, die das Risiko für Nebenwirkungen erhöhen können.

Erenumab


Um mehr über die Nebenwirkungen von Erenumab in der Praxis zu erfahren, wurde eine retrospektive Datenanalyse von 128 Migränepatienten unter einer Therapie mit Erenumab (70mg oder 140mg/Mo) über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten (3Mo n=128, 6Mo n=105, 9Mo n=74, 12Mo n=54) durchgeführt. Jede von Patienten angegebene Nebenwirkungen wurde zu jedem Zeitpunkt erfasst. Der Einfluss des Geschlechts, des Migränetyps (episodisch oder chronisch) bei Therapiebeginn, eines Medikamentenübergebrauchskopfschmerzes, einer Aura und der monatlichen Dosis von Erenumab wurden mit dem Chi²-Test analysiert.

Ergebnisse

Die Angabe von Nebenwirkungen war über den Zeitraum von 12 Monaten stabil (3Mo: 37%, 6Mo: 36%, 9Mo: 32%, 12Mo: 35%). Vorwiegend wurden Verstopfung, Hautreaktionen, Müdigkeit, Schlafstörungen und Übelkeit/Erbrechen angegeben. Insgesamt brachen 49 Patienten die Behandlung ab, davon lediglich 5 wegen Nebenwirkungen. Die höhere Dosierung (140mg/Mo) ging nicht mit mehr Nebenwirkungen einher (p=0,57). Signifikant mehr Nebenwirkungen wurden von Frauen und von Patienten mit einer Aura angegeben (jeweils p<0,001).

Schlussfolgerungen

Trotz der häufigen Angabe von Nebenwirkungen ist Erenumab grundsätzlich gut verträglich, nur wenige Patienten brechen die Therapie wegen Nebenwirkungen ab. Diese bleiben über den Zeitverlauf konstant nehmen mit der höheren Dosis nicht zu. Jedoch scheinen Frauen und Patienten mit einer Aura anfälliger für Nebenwirkungen zu sein.


Nervenheilkunde 2022; 41(05): 354-355

Bild: AdobeStock/molekuul.be

Newsletter abonnieren

Bei Interesse können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. So bleiben Sie auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren

Spenden

Ihre Spende hilft, dass wir diese so nötigen Dienstleistungen auch in Zukunft weiterhin kostenlos anbieten können.

Spenden
logo-migraineaction-klein.png

Kopfschmerzen? Migräne?
Sie sind nicht mehr allein.

Migraine Action
Oberwilerstrasse 48
CH-4103 Bottmingen

info@migraineaction.ch

© Copyright 2022 Migraine Action. All Rights Reserved.
Website by United Visions.

Search